Digital Asset Management BLOG

FotoStation 7.0: Vereinfachtes Nutzungsrechte-Handling

Wie schon berichtet liegt in den neusten Builds der FotoStation (604 für MAC und 605 für Windows) eine neue Funktion zur Vereinfachung und vor allem auch zur Sichtbarmachung von vergebenen Nutzungsrechten vor. Dazu wurde die Metadatenerfassung weiter ausgebaut.

Der Namespace "Creative Commons" in FotoStation 7.0

In der Installation ist ein zusätzlicher XMP-Namespace enthalten, der die Felder zur Nutzungsrecht-Hinterlegung enthält.

Exkurs: Was ist ein XMP-Namespace?

XMP (Abkürzung für "Extensible Metadata Platform") ist ein Standard um Metadaten, wie. z.B. Aufnahmeort oder Schlagworte, in das Bild einzubetten. Ein XMP Namespace enthält ein XMP Schema zur Erfassung von Daten zu einer bestimmten Fragestellung und wird durch seine "XML Namespace URI" identifiziert. Durch Definition von übergreifenden Standards wie "Dubin Core" , "XMP Core" und von Adobe entwickelten Schemen können die Metadaten-Inhalte von einer Reihe von Bildbearbeitungs-, Bildmanagement- und Layout-Programmen ausgelesen, interpretiert und wiedergegeben werden.

Der Gebrauch von Namespaces dient zur Vermeidung von Konflikten zwischen Eigenschaften in verschiedenen Schemen, die denselben Namen, aber unterschiedliche Bedeutungen haben, z.B. könnten zwei unabhängig entworfene Schemen ein Feld "Creator" mit verschiedenen Bedeutungen haben:

  • die Person, die die Datei erstellt hat
  • die Anwendung, die zur Erstellung verwendet wurde.

Neue XMP-Felder

Der neue Namespace "Creative Commons" ist standartisiert und bringt vier neue Felder in die FotoStation ein, die auch von anderen Anwendungen gelesen werden können.

Über Aufruf der Konfiguration > Metadaten und Klick auf den "Konfigurieren"-Button können Sie die neuen Felddefinitionen einsehen:

Bei gemeinsamen Gebrauch mit den bekannten Feldern des Namespace "Right Management" in Ihren Textmasken zur Metadatenbearbeitung, können Nutzungsrechte jetzt umfassend beschrieben und dargestellt werden.

 

Was passiert wenn ich von den "cc"-Feldern keinen aktiven Gebrauch mache?

Mit der Installation der oben genannten FotoStation 7.0 Builds stehen diese Felder zur Verfügung, setzen Sie selbst keine CC-Lizenzen für Ihre Bilder ein, hat dies erstmal keinen Effekt auf Ihr System.

Wenn Sie Bilder aus "Fremdquellen" nutzen, die bereits mit CC-Lizenzen ausgestattet sind und in denen die jeweiligen Lizenzgeber die entsprechenden Metadatenfelder belegt haben, erscheint zukünfig ein kleines "CC"-Icon.  Bei Klick auf dieses Icon öffnet sich ein Fenster mit der hinterlegten Internetseite der CC-Lizenz. Diese gibt Auskunft über die vorliegenden Nutzungsrechte.

In diesem Fall (CC-BY-NC) darf das Bild unter der Bedingung, das der Name des Lizenzgebers genannt wird genutzt werden. Das Bild darf verändert werden, steht aber nicht zur kommerziellen Nutzung zur Verfügung.

 

Wie erstelle ich eine solche Lizenz?

1.

In der Haupt-Werkzeugleiste finden Sie ein neues Werkzeug-Symbol "Attache License".

Wählen Sie zunächst ein Bild aus.

Klicken Sie dann auf den Pfeil neben dem "Attache License"-Symbol.

Klicken Sie auf "Create 'Creative Commons' license ...".

2.

Die Website der Creative Commons Organisation zur Auswahl der Lizenz öffnet sich. 

Lizenzeigenschaften:
Wählen Sie die gewünschten Nutzungsbeschränkungen. Das Ziel der Organisation ist es die Verbreitung von Bildern und Medien zu fördern, aus diesem Grund ist die Basis der Lizenz zunächst, der Nutzer kann die lizensierte Datei nutzen wie er will, sofern er den Namen des Lizenzgebers angibt.

Mit einem "Nein" zur Frage "Erlauben, dass Bearbeitungen Ihres Werkes geteilt werden?" verbieten Sie die Veränderung Ihres Bildes. Ein "Ja, solange andere unter denselben Bedingungen weitergeben" fordert vom Nutzer, das veränderte Bild wieder unter der gleichen CC-Lizenz zu veröffentlichen. 

Möchten Sie kommerzielle Nutzung Ihres Werkes erlauben?
Das voreingestellte "Ja" erlaubt die Nutzung z.B. im Werbanzeigen. Mit "Nein" verbieten Sie die geschäftliche Nutzung.

Namensnennung
Da die Namensnennung ja Grundvorraussetzung für jede Nutzung unter CC-Lizenz ist, sollten die entsprechenden Daten dem Nutzer auch bereitgestellt werden. Füllen Sie den Namen des Rechteinhabers und idealerweise eine Kontaktmöglichkeit per Internet-Adresse (Werk einer URL zuschreiben) ein.
Wählen Sie das Format des Werkes, in diesem Beispiel "Bild".
Zum Schluss wählen Sie die Art der Kennzeichnung aus - das ist im Falle der Lizenzeinbindung via FotoStation in die Metadaten die Option "XMP".

Laden Sie nun die Lizenz durch Klick auf den "Metadaten"-Link unten rechts herunter.

3.

Importieren Sie die soeben erzeugte "metadata.xmp" nun in die FotoStation:

Nach dem Klick auf "Import license..." wählen Sie die gerade auf Ihrem Rechner abgelegte  "metadata.xmp".

Benennen Sie die Lizenz sinnvoll, damit Sie sie später wiedererkennen.

 

Ich habe für dieses Beispiel den Namen des Lizenzgebers und die Bedingungskürzel (by = Namensnennung, nc = not commercial") zu einen Namen zusammgefügt, daraus ergibt sich "I.Martin cc-by-nc"

Die Lizenz steht jetzt zur Vergabe zur Verfügung.